Startseite | Ökologie | IndustrieHANF | Nutzung von HANF

Nutzung von HANF

Damals

Vor der Hysterie der Hanfunterdrückung, fand die HANFfaser vielfache Verwendung. Z.B. Jeans-Hosen von Levi Strauss enthielten früher einen beträchtlichen HANFfaseranteil, weswegen sie auch länger hielten als heutige Modelle...

Die Hosen waren in neuem Zustand steif wie Bretter und mussten erst gewaschen werden, bevor man sie bequem tragen konnte.

Überhaupt kommt die Annahme, Levi Strauss Jeans seien extrem haltbar aus der Zeit, als sie noch HANF enthielten.

 

 

Heute

Der Industriehanf wird noch auf vielfältige Art und Weise weiter verarbeitet. So gibt es zum Beispiel:

- Hanfbrot

- Hanfsamen (unter anderem als Vogelfutter)

- Hanfbier

- Hanfpapier

- Hanfzigarettenblättchen

- Hanftee

- Hanfschokolade

- Hanftextilien

- Hanföl

- Hanffaserseile

Nutzung von HANF

Die Nutzung von HANF schöpft, Damals wie Heute, bei weitem nicht das volle Potential des HANF aus.

Alleine die Nutzung und Raffination des HANFöls zur Herstellung von Kraftstoffen und Platinen für moderne Geräte könnte unsere drohenden Energieprobleme und die Ausbeutung der fossilen Brennstoffe sofort beenden und uns nachwachsende Energie liefern für die weder Wälder abgeholzt noch Ölkatastrophen billigend in Kauf genommen werden müssen.